Am 27. Jänner 2016 wurden wir um 08:39 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.
Der Verkehrsunfall ereignete sich in der Ortschaft Weilbach, im Gemeindegebiet von Pichl bei Wels.
(Bei eingeklemmten Personen werden immer zwei Feuerwehren mit hydraulischem Rettungsgerät alarmiert.)

Eine PKW-Lenkerin durchbrach ein hölzernes Brückengeländer und stürzte mit ihrem Fahrzeug in den angrenzenden Bach.
Glücklicherweise bestätigte sich die Einsatzmeldung „eingeklemmte Person“ nicht. Die Person konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug im Bach befreien.

Mit einem Traktor wurde das Fahrzeug aus dem Bachbett gezogen. Fahrzeugteile wurden aus dem Bachbett entfernt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden.

Nach diesen Aufräumarbeiten konnten die beiden alarmierten Feuerwehren Pichl bei Wels und Kematen am Innbach nach ca. 1 Stunde wieder einrücken.

Fotos: FF Kematen am Innbach und laumat.at