Am Sonntag, 03. August 2014, ging ein heftiges Unwetter auf unser Einsatzgebiet nieder.
Durch die äußerst starken Regenfälle wurde unsere Wehr um kurz nach 23 Uhr zu Unwettereinsätzen alarmiert.
Die Holzinger Straße war teilweise durch Überflutungen und sogar Wildbächen unbefahrbar.
An weiteren lokalen Stellen waren ebenfalls Straßenteile überflutet.
Weiters wurden wir zu einer Überflutung auf einem Bauernhof alarmiert, wo die Überflutungen das Wohngebäude bedrohten und teilweise sogar erreichten.

Nach ca. 2 Stunden konnten wir die Einsätze beenden und wieder einrücken.