Vergangenen Freitag fand eine gemeinsame Einsatzübung mit der FF Steinerkirchen statt.

Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Unfallfahrzeugen.

In zwei PKW´s waren Personen eingeklemmt und mussten befreit werden, wobei ein Fahrzeug im Entstehungsbrand war.

Weiters war ein Tanktransporter mit gefährlichen Stoffen am Unfall beteiligt.

Nachdem der Brand abgelöscht war, wurden die eingeklemmten Personen mithilfe vom hydraulischen Rettungsgerät gerettet.

In weiterer Folge startete eine Suchaktion nach dem abgängigen Tanktransportfahrer und eine Gruppe kümmerte sich um den austretenden gefährliche Stoff.

Nach ca. 2 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.