Zwei spannende Tage im Bereich der technischen Unfallrettung standen für unser Technical Rescue Team (TRT) am Programm.
Bei den THL-Tagen 2017, die heuer von 8.-9. September bei der Feuerwehr Inzing in Tirol stattfanden nahm unser Team bereits das dritte Jahr in Folge an dieser Veranstaltung teil.

26 Teams aus Österreich, Deutschland, Tschechien und Frankreich nutzten diese Gelegenheit, um unter den strengen Blicken des internationalen Bewerterteams eine Menschenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug durchzuführen.

Pro Team wird ein Unfallszenario mit einer eingeklemmten Person abgearbeitet. Dabei steht nicht die Schnelligkeit (Richtzeit 20 Minuten), sondern die Sicherheit des Teams, eine effiziente Arbeitsweise und eine möglichst schonende Patientenrettung im Vordergrund des Rettungseinsatzes. In einer Nachbesprechung mit den Bewertern werden etwaige Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt und diskutiert.

Mit einer TOP- Leistung präsentierte sich unser Technical Rescue Team in einem anspruchsvollen internationalen Umfeld und konnte ihr Unfallszenario ausgezeichnet absolvieren und mit den besten Leistungen mithalten.