Am Samstag, den 12. April 2015, fand in Meggenhofen eine Großübung statt.
Alarmierungsgrund war ein Dachstuhlbrand beim Theater Meggenhofen.

Acht Feuerwehren, das Rote Kreuz, die Suchhundestaffel und die Polizei waren bei der Übung dabei.

Unsere Aufgaben waren verteilt auf den Löschwassertransport mittels Tankwagen, ein Atemschutztrupp wurde für den Innenangriff bereitgestellt und in weiterer Folge mussten wir noch unterstützend bei einem Verkehrsunfallsszenario, der von Schaulustigen verursacht wurde, tätig werden.

Diese sehr gut vorbereitete Übung diente wieder zur Stärkung der Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren bei einem Großereignis.